MauiJim-Anzeige-Strand_Rand
MauiJim-Anzeige-Berg_Rand
MauiJim-Anzeige-Meer_Rand

 

messerich_maui_jim_logo_bunt

VON DER SONNE GEFÜHRT

Eine gute Sonnenbrille ist die einzige Methode, um die Augen zuverlässig vor schädlicher UV-Strahlung zu schützen: Ohne spezielle Protektion sind die Augen eines 60-Jährigen im Laufe der Zeit so viel UV-Licht ausgesetzt gewesen, wie bei einer Nuklearexplosion freigesetzt wird. „Die schädliche Sonneneinstrahlung zu unterbinden, minimiert die Wahrscheinlichkeit an Augenleiden wie Lidtumoren, grauem Star oder Makuladegeneration zu erkranken deutlich“, so Jay Black, Vize-Präsident des Global Marketing bei Maui Jim.

So eine hochwertige Sonnenbrille entwickelte Maui Jim in jahrelanger Forschungsarbeit. Und dafür hat für seine Produktedas Empfehlungssiegel der Skin Cancer Foundation erhalten. Der Hersteller hochwertiger polarisierender Sonnenbrillengläser ist damit einer von drei Sonnenbrillenproduzenten weltweit, die das renommierte Siegel als Symbol für sicheren und effektiven Sonnenschutz tragen dürfen.

ENTDECKEN SIE DIE FASZINIERENDE UND FARBENFROHE WELT VON MAUI JIM IN DIESEM VIDEO:

Weitere Informationen zu Maui Jim erhalten Sie unter mauijim.com

messerich_maui_jim_logo_bunt

5 Tipps was die perfekte Sonnenbrille mitbringen muss:

1. Blendung reduzieren und UV-Schutz:

Ideal sind polarisierende Gläser. Sie bieten UV-Schutz und minimieren unangenehme Reflexionen, zum Beispiel auf der Wasseroberfläche. Qualitativ hochwertige Sonnenbrillen beseitigen bestenfalls 99,9 Prozent der Blendung durch von oben und unten sowie hinter dem Brillenglas einfallendes Sonnen- licht. Dadurch ist es sogar möglich, durch die Wasseroberfläche hindurchzusehen. Darüber hinaus blocken sie 100 Prozent der schädlichen UVA- sowie UVB-Strahlen. So wie beispielsweise mit der patentierten PolarizedPlus2®-Glastechnologie des hawaiianischen Sonnenbrillenherstellers Maui Jim.

2. Farbintensive und kontrastreiche Sicht:

Sonnenbrillen sollen UV-Strahlung abschirmen, aber Farben leuchten lassen – Maui Jims Lösung: die spezielle PolarizedPlus2®-Glastechnologie, durch die die Farben der Umwelt intensiver, lebendiger und kontrastreicher wahrgenommen werden können.

3. Wasser- und schmutzabweisend:

Wassertropfen, Fett und Fingerabdrücke trüben das Seherlebnis: Eine wasser- und ölabweisende

Schicht auf der Sonnenbrille beugt Sichtbehinderungen vor. Auch widerstandsfähiges, schlag- und kratzfestes Material ist gerade beim Sport und am Strand von Vorteil.

4. Richtige Gläsertönung für alle Lichtverhältnisse:

Bei der optimalen Leistung einer Sonnenbrille spielen die Umgebung und die Lichtverhältnisse eine große Rolle: Die Tönung der Gläser muss entsprechend gewählt sein, um Farben brillant und Kontraste perfekt wahrnehmen zu können. Ein neutrales Grau beispielsweise reduziert Licht am stärksten. Ein Bronzeton wie Maui Jims HCL® Bronze verstärkt Kontraste bei allen Sichtbedingungen.

5. Gute Passform:

Bei Gläsern und Fassung ist die richtige Größe sehr wichtig, damit die Brille optimal sitzt. Nur so kann sie das Licht von allen Seiten abblocken. Auch die Bügel wirken dabei mit. Außerdem soll die Brille auch längere Zeit und bei Bewegung angenehm zu tragen sein.

Neben allen positiven Eigenschaften, die eine Sonnenbrille für den optimalen Augenschutz mitbringen sollte, darf natürlich auch der Style-Faktor nicht zu kurz kommen – schließlich soll die Sonnenbrille auch perfekt aussehen. Maui Jim bietet für das lässig-stylische Strandoutfit eine große Auswahl verschiedener Modelle.